Zu Inhalt springen

Hakenfelge

Eine Hakenfelge ist eine spezielle Art von Fahrradfelge, die eine Hakenform aufweist, um den Reifen sicher auf der Felge zu halten. Hakenfelgen sind besonders bei Rennrädern und älteren Fahrrädern weit verbreitet.

Wie funktioniert eine Hakenfelge?

Die Hakenform der Felge erzeugt eine Vertiefung in der Felge, in der der Wulst des Reifens eingeklemmt wird. Dadurch wird verhindert, dass sich der Reifen von der Felge löst, insbesondere bei hohen Geschwindigkeiten und engen Kurven.

Hakenfelgen werden in der Regel aus Aluminium oder Stahl hergestellt und können in verschiedenen Größen und Breiten erhältlich sein. Die Felgen können auch unterschiedliche Höhen aufweisen, um eine bessere Aerodynamik oder Festigkeit zu gewährleisten.

Eine besondere Art von Hakenfelgen sind die sogenannten "Schräghakenfelgen", die in den 1950er Jahren populär wurden. Diese Felgen haben eine spezielle Schräghakenform, die eine höhere Seitensteifigkeit bietet und das Bremsen bei Nässe verbessert.

Probleme bei Hakenfelgen

Während Hakenfelgen in der Vergangenheit weit verbreitet waren, werden sie heute aufgrund von Sicherheitsbedenken weniger häufig verwendet. Bei einer Beschädigung oder Verschlechterung der Felge kann der Reifen von der Felge rutschen und zu einem schweren Unfall führen. Moderne Felgen haben in der Regel eine "hakenlose" Bauweise, bei der der Reifen durch andere Methoden wie durch ein Tubeless-System oder eine Klemmung an der Felge befestigt wird.

 

Vorheriger Artikel V-Brake
E-Bike Kauf Checkliste

Newsletter

Jetzt abonnieren

Abonniere unseren Newsletter und erhalte die Checkliste, worauf man bei einem E-Bike achten sollte