Zu Inhalt springen

Freude und ein natürliches Fahrerlebnis – der Mittelmotor

Von Fabian Huber  |  4 Minuten Lesedauer

Freude und ein natürliches Fahrerlebnis – der Mittelmotor
Fabian Huber
Über den Autor Fabian Huber

Fabian hat MYVELO gemeinsam mit Vincent gegründet. Die beiden verbindet eine langjährige Leidenschaft zum Radsport. Gemeinsam sind sie tausende von Kilometern gefahren und haben in der Rennrad-Bundesliga um Siege gekämpft. Aus der langjährigen Erfahrung und dem Wissen, was ein gutes Fahrrad ausmacht, ist die Idee entstanden, MYVELO zu gründen. Jetzt mehr zu MYVELO erfahren

Veröffentlicht: 31. März 2023 |  Aktualisiert: 9. Juni 2023

Wenn Du auf der Suche nach Deinem ersten oder einem neuen E-Bike bist, dann wirst Du wahrscheinlich früher oder später mit der Frage konfrontiert, was für ein Motor das Rad haben soll. Denn beim Kauf eines guten E-Bikes solltest Du nichts dem Zufall hinterlassen. Die gängigste Motorenart ist der Mittelmotor. Wie dieser funktioniert und was für Vorteile der Mittelmotor hat, erfährst Du in diesem Artikel.

 

Wie ist der Mittelmotor aufgebaut?

 

Wie der Name bereits verrät, befindet sich der Mittelmotor in der Mitte eines E-Bikes. Sein Antrieb befindet sich hinter dem Tretlager, an der Unterseite des Rahmens. Unter anderem wird der Mittelmotor deshalb auch Tretlagermotor genannt. Im Vergleich zu anderen Motoren, sitzt der Mittelmotor zentriert und niedrig, was dazu führt, dass ein sicheres und gleichmäßiges Fahrgefühl entsteht. Durch seine mittige Position verteilt sich das Gewicht des Fahrers optimal und der Antrieb wird auf die Kette des E-Bikes ausgeübt. Von daher kann das Rad sehr einfach angehoben und bewegt werden und ermöglicht dem Fahrer ein natürliches Fahrerlebnis.

Der Mittelmotor benötigt einen speziellen Rahmen, da sein Aufbau komplexer ist, als andere Motoren.

 

Was sind die Vor- und Nachteile von Mittelmotoren?

 

Mittelmotoren sind sehr beliebt bei E-Bike Fahrern und eignen sich bestens für Anfänger und auch Experten, die lange Touren planen. Sie haben viele Vorteile gegenüber anderen Motoren, aber auch einige Nachteile.

 

Vorteile von Mittelmotoren

  • Optimale Gewichtsverteilung durch zentrierte Position hinter dem Tretlager.
  • Antrieb wird auf die Kette übertragen und erzeugt dadurch Kraft, ohne die Räder stark zu belasten.
  • Sensible Sensorik, die auf das Fahrverhalten des Fahrers sofort reagiert.
  • Einfache Verkabelung, da Motor und Akku nah aneinander liegen.
  • Wartungsarbeiten an den Rädern können problemlos ausgeführt werden, da der Motor nicht im Weg ist.
  • Mehrere Schaltungen können verwendet werden, sowohl eine Ketten-, als auch eine Nabenschaltung.
  • Gut geeignet für Menschen mit leichten Gleichgewichtsproblemen.
  • Geringere Störanfälligkeit.

 

Nachteile von Mittelmotoren

  • Höhere Kosten durch den Spezialrahmen.
  • Schnellerer Verschleiß bei Ritzeln und Ketten durch ständigen Kraftaufwand.
  • Eine Nachrüstung ist nicht möglich.

 

Trotz einiger Nachteile bei Mittelmotoren überwiegen hier eindeutig die vielen Vorteile. Ein E-Bike mit Mittelmotor von myvélo ist perfekt für Dich geeignet, wenn Du nach einem Allroundrad suchst, mit dem Du durch unterschiedliche Gelände radeln kannst. Suchst Du nach einem natürlichen Fahrgefühl, das dem eines normalen Fahrrads ähnlich ist, solltest Du Dir ein E-Bike mit Mittelmotor aussuchen.

 

Welcher Motor passt zu Dir?

 

Der Antrieb eines E-Bikes ist ein wichtiger Punkt beim Kauf. Bevor Du Dich entscheidest, solltest Du die verschiedenen Vorteile und Eigenarten der verschiedenen Motoren abwägen und überlegen, welche Ansprüche Du an Dein neues Rad hast. Sowohl Mittel-, Front- und Hinterradmotoren haben viele Vorteile und bieten Dir verschiedene Möglichkeiten für ein dynamisches Fahrerlebnis. Trotzdem – wenn Du Dein E-Bike eher nutzen möchtest, um schwere Einkäufe zu transportieren, hast Du natürlich andere Anforderungen an Dein Rad, als jemand, der hauptsächlich lange Touren durchs unebene Gelände vorhat. Von daher helfen wir Dir, ein E-Bike zu finden, dessen Motor zu Dir und Deinem Fahrverhalten passt.

 

Der Hinterradmotor befindet sich am Heck des E-Bikes, also am Hinterrad. Dadurch entsteht ein sportliches Fahrgefühl. Durch die Motorbremse eines E-Bikes mit Hinterradmotor, kann Energie zurückgewonnen werden und Hinterradmotoren sind leiser und verschleißarmer, als Mittelradmotoren. Vor allem bei Rennrädern und Singlespeed-Bikes werden Hinterradmotoren verwendet. Ein Hinterradmotor passt gut zu Dir, wenn Du ein sportliches E-Bike suchst, mit dem Du schnell und dynamisch weite Strecken zurücklegen möchtest. Für Berge mangelt es dem Hinterradmotor allerdings an Durchzugskraft, von daher ist ein E-Bike mit diesem Motor nichts für stark hügelige Landschaften.

Der Frontmotor befindet sich in der Nabe des Vorderrads. Er wird deshalb auch als Vorderradmotor bezeichnet. Diese Variante ist besonders kostengünstig und eignet sich vor allem für sichere Fahrer mit Interesse an einem günstigen Rad für flache Gelände. Durch das höhere Gewicht am Vorderrad, wird allerdings das Lenken schwerer und die Gefahr steigt in Kurven auszurutschen. Von daher ist ein E-Bike mit diesem Motor besonders für Dich geeignet, wenn Du es nur für Städtetrips und leichte Ausflüge verwenden möchtest.

 

E-Bikes mit Mittelmotor haben von den drei Motorarten, die meisten Einsatzmöglichkeiten und haben sich deshalb im Markt durchgesetzt. Bist Du Dir also unsicher, was genau Du für Ansprüche an Dein E-Bike hast, liegst Du mit einem Mittelmotor auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Der Mittelmotor ist ein leistungsstarker, wartungsarmer Motor, der Dir ein ideales Fahrerlebnis bietet. 

 

FAQ

Wie lange hält ein E-Bike Mittelmotor?

Mittelmotoren können bis zu 20000 km Laufleistung erreichen. Je nach Wartung, Herstellung und Umgang mit dem E-Bike, variiert die Lebensdauer eines E-Bikes mit Mittelmotor.

Eignet sich ein Mittelmotor bei Mountainbikes?

Ja, ein Mittelmotor eignet sich sowohl bei Trekking-, als auch bei Mountainbikes. Durch seine Eigenschaften kann der Mittelmotor bei den meisten gängigen E-Bikes verwendet werden.

Wie wähle ich das passende E-Bike mit Mittelmotor aus?

Bei myvélo findest Du eine große Auswahl an E-Bikes mit Mittelmotor. Du kannst in Ruhe stöbern und Dir überlegen, was Du für Anforderungen an Dein zukünftiges E-Bike hast. Wir beraten Dich gerne und beantworten Dir Deine Fragen.

Reifendruck fürs Fahrrad – diese Tipps solltest Du kennen
E-Bike Hardtail — Der leichte Begleiter für Städtler

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren