Lifestyle Pedelecs / Urban E-Bike

Ratgeber zu E-Lifestyle-Bikes

E-Bikes haben sich in den letzten Jahren zu viel mehr als nur einem Trend entwickelt: Mittlerweile sind E-Lifestyle-Bikes überall auf den Straßen zu sehen. Welche Varianten es gibt und worauf es beim Kauf zu achten gilt, stellen wir dir nachfolgend genauer vor.

Was zeichnet ein Lifestyle Elektrofahrrad aus?

Bei einem E-Lifestyle Bike handelt es sich allgemein um ein elektrisch betriebenes Fahrrad, welches mittels eines Dreh- oder Schaltgriffs von einem Elektromotor betrieben wird. Du kannst, musst aber somit nicht selbst in die Pedale treten. In Deutschland beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit für E-Bikes 25 km/h - eine Betriebserlaubnis bzw. Versicherung benötigst du nur, wenn die Geschwindigkeit höher ist. Dann ist von einem Pedelec die Rede. Aus Sicherheitsgründen solltest du auch auf einem normalen E-Bike einen Helm tragen, wenngleich keine Pflicht dafür besteht - im Falle eines Unfalls kann er deinen Kopf vor schweren Verletzungen bewahren.


Welche Lifestyle E-Bike Typen gibt es?

Die gängigsten Varianten der beliebten Lifestyle E-Bikes auf dem Markt stellen wir dir nachfolgend vor.

E-Mountainbike
Bei den E-Mountainbikes wird zwischen Fullys und Hardtails unterschieden - beide haben gemeinsam, dass sie sowohl vorn als auch hinten gut gefedert sind und sich daher perfekt für den Einsatz im Gelände eignen. Zwar fällt die Federung etwas ins Gewicht, sie ist während der Fahrt aber dennoch kaum spürbar. Beim Bergabfahren verhalten sich Fullys und Hardtails fast wie ein normales Fahrrad, beim Bergauffahren zeigen sie dagegen ihr ganzes Können: Selbst steile Streckenabschnnitte sind dank des leistungsstarken Motors kein Problem, was für viel Fahrspaß sorgt.

E-Rennrad
Obgleich viele professionelle Radsportler oft anderer Meinung sind, müssen sich ein Elektromotor und ein Rennrad nicht gegenseitig ausschließen. Denn gerade weil der Motor besonders versteckt im Tretlager untergebracht ist, sind E-Rennräder äußerst wendig. Mit einem solchen Bike macht es jede Menge Spaß, kurze Strecken oder auch steile Passagen zu bewältigen. Schätzt du einen eher minimalistischen Stil, solltest du ein Modell kaufen, bei dem sowohl der Akku als auch der Motor vollständig im Rahmen eingebaut und von außen praktisch unsichtbar sind.

Cross-E-Bikes
Abhängig von ihrer Ausstattung sind Cross-E-Bikes ein spannender Mix aus Trekking-, Renn- und Mountain-E-Bike. Ganz egal, ob für Überlandtouren, für den täglichen Weg ins Büro oder auch zum gemütlichen Cruisen durch die City - mit einem Cross-E-Bikes bist du bestens für alle Lebenslagen gerüstet! Die etwas gestreckte Sitzposition und die sportliche Geometrie dieser Bikes machen selbst längere Fahrten zu einem Erlebnis mit maximalem Komfort.

City-E-Bike
Für kurze Strecken ohne besondere Steigungen sind City-E-Bikes die beste Wahl: Diese E-Bikes werden auch gerne als Cruiser bezeichnet und zählen zu den beliebtesten Lifestyle Elektrofahrrädern überhaupt. Meist verfügen sie über einen Gepäckträger und über einen Korb, mit dem du kleine Taschen oder Einkäufe transportieren kannst. Mit ihnen kannst du Einkäufe erledigen, den Weg zur Arbeit bewältigen oder auch kleine Radtouren machen - kurzum, ein City-E-Bike ist ein unkompliziertes Fortbewegungsmittel für Jung und Alt.

Pedelec
Tatsächlich sind es rund 95 & aller Elektrofahrräder auf den Straßen, die eigentlich korrekt als Pedelec bezeichnet werden. Der Begriff ist eine Abkürzung für Pedal Electric Cycle und beschreibt das besondere Antriebskonzept dieses motorisierten Fahrrads. Hier springt der Elektromotor, der maximal eine Leistung von 250 Watt aufbringt, den Fahrer erst dann, sobald er selbst Tretbewegungen ausführt. Wenn eine Geschwindigkeit von mehr als 25 km/h erreicht wird, deaktiviert sich der Motor wieder - ab diesem Zeitpunkt kommt wieder die eigene Muskelkraft zum Einsatz.

S-Pedelec
S-Pedelecs wirken auf den ersten Blick wie normale Pedelecs, allerdings gibt es hinsichtlich der Funktionalität einige klare Unterschiede. Hier kann die Motorleistung bis zu 500 watt betragen und dessen Unterstützung ist bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h gewährleistet - erst danach musst du wieder selbst in die Pedale treten. Genau diese Eigenschaft macht jedoch auch den Unterschied, denn damit ist ein S-Pedelec kein Fahrrad mehr, sondern wird zu den Kleinkrafträdern gezählt. Aus rechtlicher Sicht heißt dies, dass der Fahrer mindestens 16 Jahre alt sein und eine Fahrerlaubnis der Klasse AM besitzen muss. Zudem sind ein Versicherungskennzeichen und ein Schutzhelm erforderlich, um sicher im Straßenverkehr unterwegs zu sein.


Möchtest du ein Urban E-Bike das keiner hat?

Du möchtest mit deinem Bike auffallen und etwas ganz Besonderes, das sonst keiner hat? Du möchtest auf den Straßen deiner Großstadt die Blicke auf dich ziehen und deine Persönlichkeit durch dein Fortbewegungsmittel ausdrücken? Dann ist ein Lifestyle E-Bike von myvélo genau das Richtige für dich. Ob im extravaganten Retro-Design, ob als schlichtes Modell in Weiß oder Schwarz oder in futuristischer Form, die Rahmengeometrien unserer Modelle sind alles außer langweilig. Zudem genießt du mit einem Lifestyle E-Bike sämtliche Vorteile eines E-Bikes und bist sowohl sicher als auch komfortabel unterwegs - egal, ob in der Stadt oder auf dem Land.

Weil wir wissen, dass du dein Leben individuell gestalten und dich von deiner trendbewussten Seite zeigen möchtest, hast du die Möglichkeit, dir bei uns das Lifestyle E-Bike auszusuchen, das perfekt zu dir passt. Und das Beste: Trotz eines schicken Designs musst du bei myvélo nicht auf Qualität und Funktionalität verzichten. Deshalb bieten wir dir in unserem Shop eine große Vielfalt an verschiedenen E-Bike Modellen an, die sich sowohl für die Stadt als auch für das Gelände eignen.


Benötigst Du ein kompaktes Elektro-Klapprad?

Du hast nur wenig Platz zur Verfügung, dein Bike soll auch durch enge Gassen fahren können oder du möchtest es auch mit ins Büro nehmen? Dann ist ein normales E-Bike oft fehl am Platz, denn es nimmt natürlich eine gewisse Stellfläche für sich ein. Besser geeignet ist hier ein kompaktes E-Klapprad, das ebenfalls zu den Lifestyle Pedelecs gehört und neben dem E-Bike Cruiser zu unseren beliebtesten Modellen zählt. E-Klappräder weisen ein geringeres Gewicht als normale E-Bikes oder Fat-Bikes auf und lassen sich innerhalb weniger Sekunden auf ihre halbe Größe zusammenklappen. Damit kannst du das Urban E-Bike perfekt in öffentlichen Verkehrsmitteln oder auch im Auto transportieren, ohne dass sich jemand dadurch gestört fühlt oder zu viel Platz beansprucht wird. Selbst neben deinem Schreibtisch findet es in zusammengeklappter Form ohne Probleme platz.

 

Gibt es unterschiedliche Motoren für Lifestyle Pedelecs?


Egal, ob Urban E-Bike, Fat-Bike oder E-Bike Cruiser - grundsätzlich werden an Elektrofahrrädern vor allem Mittelmotoren und Hinterradnabenmotoren verbaut. Mittelmotoren werden dabei unmittelbar am Tretlager in der Mitte des E-Bikes montiert und kommen vorzugsweise bei E-Mountainbikes zum Einsatz. Heckmotoren findest du dagegen am klassischen E-Bike Cruiser bzw. Urban E-Bike. Sie gelten als sportlichere Variante und werden daher bei den meisten unserer Modelle im Shop verbaut.

Doch wo liegen die Unterschiede zwischen den beiden Varianten? Ein kurzer Überblick verrät es dir:

Mittelmotor
E-Bikes mit Mittelmotor weisen einen niedrigen Schwerpunkt auf, wodurch das Gewicht sehr zentral ausgerichtet ist. Mit einem solchen Motor genießt du auf deinem Lifestyle Pedelec ein besonders natürliches Fahrgefühl, das dem eines richtigen Fahrrads besonders nahe kommt. Insbesondere E-Mountainbike profitieren von einem niedrigen Schwerpunkt, um auch in unebenem oder steilen Gelände sicher navigieren zu können. Beliebt sind Mittelmotoren darüber hinaus, weil sie besonders wenig Energie verbrauchen und eine direkte Kraftübertragung stattfindest. Nachteile bringt diese Motorenvariante kaum mit sich, bis auf dass die Kette sowie das Kettenblatt stärker belastet werden.

Hinterradnabenmotor
Gerade an sportlichen Citybikes wie unseren E-Bike Cruisern kannst du Hinterradnabenmotoren besonders häufig entdecken. Die neueste Generation der Urban E-Bikes ist fast immer mit dieser Motorenart ausgestattet - und das hat auch seinen Grund. Nicht nur zeichnen sie sich durch eine geringe Geräuschentwicklung aus, auch das dynamische Fahrverhalten dank der direkten Kraftübertragung fühlt sich für dich als Fahrer sehr komfortabel an. Anders als Frontmotoren, die immer weniger in Lifestyle Pedelecs verbaut werden, lassen sie sich auch problemlos nachrüsten und gewährleisten einen relativ geringen Verschleiß des Antriebs. Der Schwerpunkt bei E-Bikes mit Heckmotor befindet sich im hinteren Teil und gibt dir während der Fahrt das angenehme Gefühl, als würdest du von hinten angeschoben. Dies ist gerade beim Fahren mit Gegenwind sehr angenehm.


Benötigst du ein komfortables E-Lifestylebike?

Wir von myvélo möchten, dass du dich mit deinem E-Bike wohlfühlst - aus diesem Grund sollte dessen Konzeption auch nicht dem Zufall überlassen werden. So haben wir gemeinsam mit Spezialisten verschiedene Elektrobikes entwickelt, mit denen du im Alltag und in der Freizeit komfortabel, sicher und natürlich auch stilbewusst unterwegs bist. Alle unsere Lifestyle E-Bikes zeichnen sich durch eine solide Verarbeitung hochwertiger Materialien aus, welche von uns auf ihre Robustheit und Funktionalität getestet wurden, ehe wir sie auf den Markt brachten. Wir kombinieren bei allen unseren Modellen Funktionalität mit Qualität und schaffen somit E-Bikes für Jung und Alt, die sowohl mit Komfort als auch mit einer Menge Fahrspaß punkten: Bequeme GEL-Sattel, weiche Leder-Handgriffe und viele weitere Extras zeichnen unsere Modelle aus und sorgen dafür, dass du stilsicher und zügig von A nach B kommst.

RIO | PALMA ZÜRICH | BERLIN | CAPETOWN | MIAMI VENICE | TOKIO | RATGEBER | BLOG | ZUBEHÖR