Zu Inhalt springen

Auf den Spuren der Sieger: MYVELO Procycling beeindruckt beim Circuit de Wallonie

Von Vincent Augustin  |  1 Minuten Lesedauer

Auf den Spuren der Sieger: MYVELO Procycling beeindruckt beim Circuit de Wallonie
Vincent Augustin
Über den Autor Vincent Augustin

Vincent hat MYVELO gemeinsam mit Fabian gegründet. Die beiden verbindet eine langjährige Leidenschaft zum Radsport. Gemeinsam sind sie tausende von Kilometern gefahren und haben in der Rennrad-Bundesliga um Siege gekämpft. Aus der langjährigen Erfahrung und dem Wissen, was ein gutes Fahrrad ausmacht, ist die Idee entstanden, MYVELO zu gründen.

Veröffentlicht: 9. Mai 2024 |  Aktualisiert: 4. Juni 2024

MYVELO Procycling Team kämpft beim Circuit de Wallonie UCI 1.1 um den Sieg

Wenige Meter fehlten zur großen Sensation für das MYVELO Procycling Team beim Circuit de Wallonie UCI 1.1

Beim 189 km langen Rennen in der Wallonie zeigte die MYVELO Equipe eine bärenstarke Mannschaftsleistung. 100 km lang verfolgte man mit den Teams Lotto- Dstny und Visma- Lease a bike (Team des aktuellen Tour de France Siegers) die 4 Mann Fluchtgruppe mit Erfolg. Nach 120 km platzierte man sich im entscheidenden Kopfsteinpflaster Anstieg in Walcourt ganz Vorne.

Timon Loderer behauptete sich bis zum Schluss an der Spitze und sprintete um den Sieg bei den verbliebenen 40 Fahrern. Es reicht mit wenigen Metern Rückstand zum Sieger Arno de Lie für Platz 29 in diesem Weltklasse Peleton.

Circuit de Wallonie
Loc: 🇧🇪 Belgium
Distance: 190,51 km
Vertical: 1.791m

Squad: Timon Loderer, Vincent Augustin, Fabian Huber, Janne John, Miron Lipp, Lukas Baldinger, Max Müller

Vorheriger Artikel Myvelo beim „Antwerp Port Epic“: Härtetest für Mensch und Material

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie erscheinen

* Erforderliche Felder