Zu Inhalt springen

Das myvélo Elektro Klapprad überzeugt beim 24h Rennen am Nürburgring

Von Fabian Huber  |  1 Minuten Lesedauer

Das myvélo Elektro Klapprad überzeugt beim 24h Rennen am Nürburgring
Fabian Huber
Über den Autor Fabian Huber

Fabian hat MYVELO gemeinsam mit Vincent gegründet. Die beiden verbindet eine langjährige Leidenschaft zum Radsport. Gemeinsam sind sie tausende von Kilometern gefahren und haben in der Rennrad-Bundesliga um Siege gekämpft. Aus der langjährigen Erfahrung und dem Wissen, was ein gutes Fahrrad ausmacht, ist die Idee entstanden, MYVELO zu gründen.

Veröffentlicht: 9. April 2021 |  Aktualisiert: 8. November 2022

Im Herbst werden die Tage allmählich kürzer und kühler. Um so lieber denken wir an die heißen Sommertage. Viele Stunden und viele Freuden auf zwei Rädern von myvélo.

Aber nicht nur mit zwei Rädern ist myvélo sportlich unterwegs. In der Person von Harald Rettich, VLN Langstrecken Pilot, beim Team Leutheuser Racing, hatten wir das sportliche Vergnügen beim 24 Stunden Rennen auf dem Nürburgring dabei zu sein. Harald konnte kurze Wege, mit unserem schnell Mini Elektro Bike Zürich und bequem zurücklegen und hatte somit mehr effektive Zeit um die Pausen zu gestalten. Dies spiegelte auch seine überaus starke Leistung wieder.

Wir sind stolz Team Leutheuser Racing an der Strecke gewesen zu sein und bei einer sehr starken Leistung unterstützt zu haben. Nach dem erfolgreichen Wochenende auf dem Nürburgring, durften wir auch noch im August in Barcelona dabei sein. Wieder unterstütze myvélo Harald bei seiner starken Performance.
Wir freuen uns 2021 auf weitere Motoren Tests auf der Rennstrecke... Bilder sprechen mehr als 1000 Worte... Wir freuen uns auf 2020 !

Myvélo – auch auf 4 Rädern ganz stark unterwegs!


Vorheriger Artikel Elektro Klappräder 20 Zoll: Was sind die wichtigsten Tipps für den Kauf eines E-Klapprads?

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie erscheinen

* Erforderliche Felder