Juni 17, 2021 3 Minute(n) Lesezeit

...wenn das Fahrrad nicht so groß wäre könnte man es so gut wie überall hin mitnehmen. Diese Gedanken schießen einem oft in den Kopf. Die Problematik dahinter gehört mittlerweile der Vergangenheit an. Denn die modernen E-Bike Klappräder oder auch Falträder genannt, erobern unseren Markt. Die absolut vollwertigen Alltagsräder lassen sich mit nur wenigen Handgriffen in ein kleines Gepäckstück verwandeln, welches in Bus, Bahn oder im privaten PKW mitgenommen werden kann. 

Mit einem E-Bike Klapprad oder auch E-Bike Faltrad genannt liegt man außerdem voll im Trend.

 

In dieser Kategorie Fahrräder gibt es das Klapprad, Faltrad und Kompaktrad

Mittlerweile werden die Begriffe Faltrad und Klapprad als gleichwertiges Synonym verwendet. Genau genommen handelt es sich aber um zwei verschiedene Fahrradtypen, die sich minimal in Sachen Geometrie und Übersetzung unterscheiden. Wir führen bei uns die E-Bike Typen unter dem Synonym E-Bike Klappräder. Der dritte Fahrradtyp wäre da noch das Kompaktrad, welches den bekannten Klapp- und Falträdern in wenig nachsteht. Allerdings fehlt ihnen der Klappmechanismus. Dennoch lässt sich die Höhe und der Winkel des Vorbaus verstellen.


Kleiner E-Bike Flitzer mit grandioser Elektromotor Leistung

Das Prunkstück eines E-Bike Klapprads stellt immer der Faltmechanismus in der Mitte des Rahmens dar. Seit Jahrzenten wird hier verbessert und weiterentwickelt. Das Faltrad lässt sich so in der Mitte seitlich aufklappen, dass innerhalb weniger Sekunden das Packmaß halbiert wird, denn Vorder- und Hinterrad stehen nun direkt nebeneinander. Zusätzlich lässt sich der Lenker Klappen und Sattel nach unten schieben- der Platzbedarf schwindet weiter. Auf die Spitze getrieben wird das Ganze von schlankem Getriebe, Schaltungs- und Bremsanlagen. Der Hinterradnabenmotor benötigt überhaupt keinen zusätzlichen Platz. Zum Bericht von unseren robusten, kräftigen und wartungsfreien Bafang Hinterradnabenmotoren geht es hier. Überzeugen Sie sich selbst.

 

Elektro Klapprad: Groß im Komfort – klein im Maß

Die Größenmaße lassen zunächst nichts Gutes erwarten, außer dass man Platz sparen kann. Doch bei den Elektro Klapprädern wurde einiges an Komfort reingepackt. Die Elektromotoren, Licht, Bremslicht, Gepäckträger, hochwertige Ledersättel und Ledergriffe sorgen für ein hohes Maß an Komfort bei diesen ganz speziellen Pedelecs. Durch die kleinen, meist nur 20 Zoll, Laufräder ist solch ein Elektrofahrrad besonders dynamisch, agil und wendig – gerade in Städten. Außerdem lässt es sich besonders gut Auf- und Absteigen, aufgrund der niedrigen Höhe. Die Rahmenhöhe ist immer Unisex, somit können Sie sich das Elektro Klapprad auch perfekt in der Familie mit mehreren Personen teilen – das Familienfahrrad der Zukunft! Höhenverstellbare Sattel- und Lenkerrohre lassen einen großen Spielraum für Größenunterschiede.


Für wen eignen sich Elektro Klappräder?

Das Elektro Klapprad spielt seine Stärken im urbanen Bereich aus, das heißt in den Städten, beim Zurücklegen täglicher Strecken. Sie trumpfen dort groß auf, wo es gilt möglichst viel Platz einzusparen: beim Pendeln in Bus und Bahn oder auf Reisen, bei denen ein Fahrrad dabei sein muss. Quasi in jedem Auto kann solch ein Elektro Fahrrad verstaut werden und auch im Wohnmobil findet es ganz bequem einen gemütlichen Platz.

  • Berufspendler mit Bus und Bahn
  • Schüler und Studenten
  • Stadtbewohner ohne eigenes Auto
  • Städtereisende, die überall mobil sein möchten

 

Eine kurze Auflistung der Details

  • Mittiges, faltbares Scharnier
  • Justierbare oder demontierbare Sattel- und Lenkerrohre
  • Laufradgröße von 16-20 Zoll
  • Leistungsstarke Motoren und langlebige Akkus von Markenherstellern
  • Kompakte Getriebe, Schaltungs- und Bremsanlagen
  • leichte Bauteile und Materialien

 

Elektrofahrräder dieser Kategorie werden immer beliebter. Die Technologie ist mittlerweile hochentwickelt und auch auf den Komfort muss man nicht mehr verzichten. Das gesamte Know-How der Ingenieurskunst steckt in diesen Allzweckwaffen. Wir statten Sie aus mit Front- und Fahrradkörben, Gepäckträger- und Rahmenakkus, sowie E-Bike Antrieben von den namhaftesten Hersteller.

Fabian Huber
Fabian Huber


Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.