ProActiv E-Bikes günstig kaufen bei myvélo

Keine Produkte in dieser Kollektion gefunden

ProActiv – E-Bikes Made in Germany

Individualität und Qualität sind Anforderungen, die sportliche E-Bikes erfüllen müssen. Genau diesen Anspruch verfolgt der im Schwarzwald ansässige E-Bike-Hersteller Pro Activ und das schon seit mehr als 25 Jahren. Dabei sind sich die beiden Gründer und Geschäftsführer Jörg und Andreas Sättele immer ihrem eigenen Anspruch treu geblieben und fertigen ihre E-Bikes im heimischen Dotternhausen. Bis zu 3.000 Einheiten verlassen die Produktionshallen jedes Jahr und gehen hauptsächlich an Kunden in Deutschland, Österreich, Frankreich und in der Schweiz. Doch die Trekking E-Bikes aus dem Ländle haben auch schon Radsportler in Australien und Japan begeistert.

Angefangen hat die Erfolgsgeschichte in einer Garage. Die Brüder Sättele begannen dort mit der Entwicklung und Herstellung von maßgeschneiderten Reha-Produkten. Dabei hat man bei Pro Activ immer auf eine hohe Fertigungstiefe Wert gelegt und möglichst viele Teile selbst produziert. Eine hochmoderne Produktionsstätte macht es nun möglich, den hohen Ansprüchen an Qualität und Langlebigkeit gerecht zu werden.

Anforderungen, wie sie auch an sportliche und leistungsfähige E-Trekking- und E-MTB-Bikes gestellt werden. Deshalb ist Pro Activ 2010 in die Herstellung von soliden und individualisierbaren Pedelecs eingestiegen. Das jahrelange Know-How und die Erfahrungen mit maßgeschneiderten und ergonomischen Produkten fließen seitdem in die Herstellung von sportlichen E-Bikes ein, sichtbar in einem modernen e-Bike-Center mit 200 m² Ausstellungsfläche, in dem die MTB und Trekking E-Bikes für eine Testfahrt bereitstehen.

Die Pro Activ E-Bike Modelle

Für den anspruchsvollen E-Biker der gerne mal etwas schneller unterwegs ist, dabei aber nicht auf Komfort verzichten möchte, umfasst die Pro Activ Modellpalette E-MTBs und E-Trekking-Bikes. Sie zeichnen sich alle durch hochwertige Komponenten, ein perfektes Set-Up und nützliche Details aus. Für den individuellen Look steht eine umfangreiche Farbpalette zur Verfügung. Und damit unterwegs auch ausreichend Vortrieb vorhanden ist, sind alle Modelle mit einem leistungsstarken Mittelmotor oder Nabenmotor ausgestattet.

Pro Activ für Offroad-Freaks

Für die sportlich ambitionierten E-Biker hat Pro Activ zwei leichtgewichtige E-Mountainbikes am Start. Das Hardtail Offroad Sport-ST mit einem Gesamtgewicht von 20 Kilogramm und das E-MTB Offroad Activ-ST mit einem Gewicht von 21,2 Kilogramm und tiefem Einstieg.

Bei den Offroad-E-Bikes von Pro Activ steht Fahrspaß und Vielseitigkeit im Mittelpunkt, wahlweise mit 29'' oder 27,5'' Reifen. Die E-Mountainbikes sind aus Aluminium gefertigt und sorgen durch ihre ausgewogene Rahmengeometrie für stabiles und agiles Fahrverhalten. Ausgestattet mit einem Shimano-Mittelmotor sind die E-MTBs sowohl auf anspruchsvollen Trails zuhause, bieten aber auch auf ausgedehnten Touren maximalen Fahrspaß und scheuen dabei keine Steigung. Mit den hydraulischen Scheibenbremsen kommen die E-Mountainbikes jederzeit sicher zum Stehen.

Die Kabel sind intern verlegt sorgen für eine klare Optik und sind zudem vor äußeren Einflüssen geschützt. Durch die individuellen Konfigurationsmöglichkeiten lassen sich beispielsweise Schutzbleche nachrüsten oder mit einer gefederten Gabel der Komfort erhöhen.

Pro Activ für Tourenfahrer

Wer mit seinem E-Bike gerne auf Tour geht, hat bei Pro Activ die Wahl zwischen vier Trekking E-Bikes mit unterschiedlichen Antriebssystemen. Das Trekking Sport-ST und das Trekking Activ-ST setzten auf die leistungsstarken Antriebssysteme aus dem Hause Shimano. Die Modelle Trekking Sport-ND und Trekking Activ-ND werden dagegen mit dem geräuschlosen Neodrive Nabenantrieb ausgerüstet.

Die Ausführung Activ ist mit tiefem Einstieg und ausgewogener Geometrie sowohl für lange Stunden auf dem Rad und durch ihre Robustheit und Ausstattung auch für den täglichen Einsatz auf dem Weg zur Arbeit oder zum Einkaufen geeignet. Dabei fühlen sie sich die Trekking E-Bikes auf geteerten Straßen genauso wohl wie auf Waldautobahnen und Feldwegen.

Sicheres Fahrverhalten und stabiles Handling bei größtmöglichem Komfort bietet die Ausführung Sport. Die Trekking Bikes sind für ausdauernde Touren konzipiert und bewegen sich gerne auch abseits befestigter Straßen. Durch ihre Vollausstattung mit Schutzblechen, Gepäckträger und Licht sind sie voll verkehrstauglich und eignen sich ebenso für den täglichen Gebrauch. Die hydraulischen Scheibenbremsen sorgen dabei für die erforderliche Sicherheit und bringen die E-Trekkingräder jederzeit zum Stehen.

Die umfangreichen Konfigurationsmöglichkeiten machen aus jedem Pro Activ Trekking-E-Bike ein individuelles E-Bike das sich an den Bedürfnissen seiner Nutzer orientiert. Die Innenliegenden Züge sorgen dabei immer für einen cleanen Look und schützen vor äußeren Einflüssen.


Pro Activ für den Alltag

In der Stadt muss ein E-Bike vor allem unkompliziert und komfortabel sein, dabei aber auch robust genug, um kleinere Transporte zu überstehen. Dafür hat Pro Activ das E-Porter konzipiert, ein Lastenpedelec für den täglichen Einsatz. Durch eine ausgewogene Rahmengeometrie, einen tiefen Einstieg und eine ergonomische Sitzposition, lässt sich das E-Porter sicher handeln und komfortabel fahren. Dabei ist es sehr wendig und damit ideal für die kurze Fahrt im städtischen Umfeld. Durch den Neodrive Nabenmotor lassen sich auch schwere Lasten (bis zu 180 Kilogramm Zuladung sind möglich) ohne große Kraftanstrengung sicher transportieren.

Welche Antriebssysteme werden in Pro Activ Pedelecs verwendet?

Je nach Einsatzzwecke werden unterschiedliche Anforderungen an das Antriebssystem eines E Bikes gestellt. Während der Tourenfahrer unter anderem auf Ausdauer setzt, ist beim Mountainbike manchmal ein kurzer kräftiger Antritt erforderlich, um auch steile Passagen ohne Problem zu bewältigen. Deshalb hat sich Pro Activ, je nach Modell, für den durchzugsstarken Mittelmotor Shimano Steps oder den geräuscharmen Nabenmotor von Neodrives entschieden.

Das Antriebssystem Shimano Steps

Shimano Steps ist das E-Bike Antriebssystem des führenden Herstellers von Fahrradkomponenten. Es besteht aus der Antriebseinheit, Akku, Display und Schaltung. Alles aufeinander abgestimmt und in gewohnter Shimano-Qualität.

Der Leistungsstarke - Steps E 8000 MTB

Flaggschiff der Shimano Steps-Familie ist der leistungsstarke Steps E 8000, der speziell für E-MTBs entwickelt wurde. Trotz seiner maximal 70 Nm (250 W) Leistung, ist er mit einem Gewicht von 2,8 Kilogramm einer der leichtesten am Markt verfügbaren E-Bike-Antriebe. Das kompakte Design ermöglicht den Radherstellern kürzere Streben zu verbauen, ein Plus für einfaches Handling und agiles Fahrverhalten, so wie es auf engen Trails erforderlich ist. Die Trittfrequenz reguliert die gleichmäßige und reibungslose elektrische Unterstützung und sorgt damit für entspannte Uphill-Fahrten.

Der langlebige Li-Ion-Akku mit 504 Wh schafft im Eco-Modus eine Reichweite von rund 100 Kilometern bei Anstiegen von ca. 800 Höhenmetern. Insgesamt bietet der Steps E 8000 bis 25 km/h die Unterstützungsstufen Eco, Trail und Boost, letztere mit einer Unterstützung von 300 Prozent, sowie der Walk-Einstellung zum Schieben des E-MTBs. Gewechselt wird über den intuitiv zu bedienenden Firebolt-Schalter der mit seinem ergonomischen Design speziell auf die Bedürfnisse von E-MTBs abgestimmt ist. Das am Lenker befestigte Display informiert über den eingelegten Gang, die Unterstützungsstufe und die Reichweite des Akkus.
Steps E 8000 MTB im Überblick:
  • Leistung: 70 Nm (250 W)
  • Gewicht: 2,88 Kilogramm
  • Unterstützungsmodi: Boost, Trail, Eco, Walk
  • Akku: Li-Ion-Akku mit 504 Wh
  • Display: LCD-Anzeige

Das Steps E 8000 Antriebssystem ist für die Pro Activ-Modelle Offroad Sport-ST, Offroad Activ-ST, Trekking Sport-ST und Trekking Activ-ST verfügbar.


Der sportliche Allrounder - Steps E 7000 Offroad

Das E-Antriebssystem Steps E 7000 ist für den Offroadeinsatz konzipiert. Egal ob im Wald oder auf Feldwegen, abseits der Straßen sorgt der E 7000 für kraftvolle Unterstützung und lädt mit seinen 60 Nm bei 250 Watt auch mal dazu ein, auf einen Trail abzubiegen. Dabei ist er etwas leiser als das Topmodell, Maße und Gewicht sind allerdings identisch. Das bietet solide und komfortable E-MTB-Technik für längere Touren und ermöglicht dank des geringen Q-Faktors von 177 Millimetern (Maß der Kurbelbreite) eine natürliche Trittbewegung, vor allem wenn die Unterstützung ausgeschaltet ist. Durch die kompakte Bauform mit hoher Steifigkeit, wird die Kraft ohne große Verluste direkt auf die Straße gebracht. Die Unterstützungsstufen Eco, Trail und Boost können ausgewählt werden und lassen sich mithilfe der E-Tube Smartphone-App individuell beispielsweise nach Trainingszustand oder Tagesform anpassen.

Steps E 7000 Offroad im Überblick:
  • Leistung: 60 Nm (250 W)
  • Gewicht: 2,88 Kilogramm
  • Unterstützungsmodi: Boost, Trail, Eco, Walk
  • Akku: Li-Ion-Akku mit 504 Wh oder 418 Wh
  • Display: LCD-Anzeige
Das Steps E 7000 Antriebssystem ist für die Pro Activ-Modelle Offroad Sport-ST und Offroad Activ-ST verfügbar.

Der Kraftvolle - Steps EP8

Der EP8 ist das neuste Modell der Steps-E-Antriebsreihe und sorgt mit 85 Nm Drehmoment bei 250 Watt für noch mehr Power, die zudem gut dosierbar ist. Zusammengefasst ist der EP8 kleiner, leiser und kraftvoller als die anderen Modelle. Dabei sorgt das sensible Ansprechverhalten jederzeit für optimale Kontrolle über das E-Bike und kann vor allem in steilen Passagen und anspruchsvollen Trails seine Fähigkeiten beweisen. Mit 2,6 Kilogramm ist er nochmal fast 300 Gramm leichter geworden und verrichtet nahezu geräuschlos seinen Dienst. Dafür sorgt auch das innovative Motorgehäuse in dem wärmeleitende Magnesiummaterialien verbaut sind, die auch bei starker Beanspruchung des Motors konstant gute Leistung bringen. Der interne Widerstand wurde für den EP8-Antrieb um 36 Prozent verringert. Damit wird das Treten jenseits der 25 km/h deutlich einfacher, ideal für Fahrer, die auf längeren Touren den Akku schonen wollen.

Der Strom kommt aus einem der drei möglichen Akkus, die entweder am Unterrohr verbaut oder vollständig in den Rahmen integriert sind und mit 504 Wh oder 630 Wh über ausdauernde Leistung verfügen. Mittels Schnellladefunktion sind alle Steps-Akkus innerhalb von rund 2 Stunden wieder zu 80 Prozent aufgeladen. Das schafft Reichweite, mit der auch ambitionierte Bikepacking-Abenteuer auf dem Moutainbike oder Trekkingrad möglich sind.

Steps EP8 im Überblick:
  • Leistung: 85 Nm (250 W)
  • Gewicht: 2,6 Kilogramm
  • Unterstützungsmodi: Boost, Trail, Eco, Walk
  • Akku: Li-Ion-Akku mit 504 Wh oder 630 Wh
  • Display: LCD-Anzeige

Das Steps EP8 Antriebssystem ist für die Pro Activ-Modelle Offroad Sport-ST, Offroad Activ-ST, Trekking Sport-ST und Trekking Activ-ST verfügbar.


Was bietet die Shimano E-Tube Project App?

Trail-Spass mit dem E-MTB verläuft anders als eine ausgedehnte Tour mit einem Trekking E Bike. Mit der E-Tube Project App lassen sich die Unterstützungsstufen der Steps-Antriebe individuell konfigurieren und an unterschiedliche Herausforderungen anpassen. In zehn unterschiedlichen Stufen lassen sich die Unterstützungsmodi Eco, Trail und Boost optimal für das eigene Fahrverhalten einstellen und in zwei verschiedenen Profilen abspeichern. Zwischen diesen Pre-Sets kann jederzeit umgeschaltet werden. So liefert der Antrieb immer genau die Unterstützung, die benötigt und gewünscht wird. Zudem lässt sich über die App die jeweils neuste Firmware installieren und auch die Fehlersuche wird erleichtert.

Der Nabenmotor Neodrives

Passend zu den Pro Activ E-Bikes wird auch das Nabenantriebssystem Neodrives des Herstellers Alber fast ausschließlich in Deutschland produziert. Der Neodrive Z20 überträgt seine Kraft am Hinterrad und ist deshalb besonders für Trekkingbikes und City E Bikes geeignet. Dieses als Nabenmotor bezeichnete Antriebssystem bietet auf kurzen Strecken und im flachen Terrain zahlreiche Vorteile. So wird mit den 40 Nm des Neodrive Z20 ein Wirkungsgrad von 85 Prozent erreicht. Bis 25 km/h unterstützt der Nabenmotor völlig lautlos und vibrationsfrei in fünf Unterstützungsstufen, die zudem über die App individuell konfiguriert werden können. Der maximale Unterstützungsgrad beträgt 300 Prozent und kann etwa beim Anfahren auf eine Motorleistung von 700 Watt zurückgreifen. Damit sind auch steile Passagen möglich, die durch ein verbessertes Thermomanagement auch nicht zu einer Überhitzung des Motors führen. Durch den Einbau am Hinterrad wird die Kraft ohne Verluste auf die Straße gebracht und entlastet gleichzeitig die Belastung von Kette und Kurbel. Der Z20 ist mit 11-fach-Schaltungen und Steckachsen kompatibel.

Auch Bergab kann der Neodrive Z20 Nabenmotor seine Vorteile ausspielen. Die sogenannte Rekuperation entlastet beim Bremsen und lädt mittels Energierückgewinnung den Akku während der Fahrt auf und erhöht dadurch die Reichweite. Je nach Modell sind Akkus mit 500 Wh bis 625 Wh verbaut, die Reichweiten von bis zu 145 Kilometern erlauben. Geschaltet wird über Tasten am Lenker, während der aktuelle Unterstützungsgrad, die Rekuperationsstufe, Geschwindigkeit und die Akkulaufzeit auf einem hochauflösenden 2 Zoll Display angezeigt werden.


Neodrive Z20 im Überblick:

  • Leistung: 40 Nm
  • Gewicht: 4 Kilogramm
  • Unterstützungsmodi: 5-Stufen von 20 bis 100 Prozent
  • Akku: Li-Ion-Akku mit 500 Wh oder 625 Wh
  • Display: 2 Zoll Farbdisplay mit Touchscreen

Das Neodrive Z20 Antriebssystem ist für die Pro Activ-Modelle Trekking Sport-ND, Trekking Activ-ND und E-Porter verfügbar.

Das Baukastenprinzip - E-MTBs und Trekking E-Bikes individualisieren

Das E-Bike von der Stange, passend für Jedermann? Pro Activ setzt auf ein anderes Konzept und bietet eine breite Palette an Konfigurationsmöglichkeiten für seine Mountainbikes und Trekkingräder, von der Auswahl des Motors über zahlreiche Komponenten bis hin zur Farbgestaltung. Individueller lassen sich E-Bikes nicht gestalten. Wer lieber ein fertig konzipiertes E-Bike haben möchte, kann einfach die sorgfältig ausgewählte und umfangreiche Ausstattung übernehmen und muss sich nur noch für eine Farbe und Rahmengröße (S, M, L, und bei manchen Modellen XL) entscheiden. Für Biker die genau wissen was sie wollen und ihr E-Bike genau nach ihren Vorstellungen konzipieren möchten, bietet das Pro Activ Baukastensystem eine Menge Möglichkeiten.

Der solide Gepäckträger mit integrierter Rückleuchte ist eine Eigenentwicklung von Pro Active und gehört zur Grundausstattung aller Trekking-Modelle. Auch die Schutzbleche aus Aluminium stammen aus eigener Fertigung und werden in zahlreichen Farben und verschiedenen Formen angeboten. Sie gehören bei den Trekkingrädern zur Grundausstattung und lassen sich bei den Mountainbikes zusätzlich installieren.


Zusätzlich bestehen Wahlmöglichkeiten für:

    1. Antriebssystem
      Je nach Modell stehen die Antriebssysteme EP8, E 7000 und E 8000 aus der Shimano Steps-Reihe zur Auswahl.
    2. Akku
      Je nach Antriebssystem stehen mehrere Akkus mit unterschiedlichen Kapazitäten zur Auswahl.
    3. Radgröße
      Für die Offroad-Modelle kann die Radgröße zwischen 27,5“ und 29“ gewählt werden.
    4. Gabel
      Je nach Modell kann die starre Gabel durch eine komfortsteigernde Federgabel mit 63 mm oder 100 mm Federweg getauscht werden.
    5. Bereifung
      Zur Auswahl stehen je nach Modell verschiedene Bereifungen der Marke Schwalbe. Bei den E-MTBs sind Reifenbreiten bis 70 Millimeter möglich.
    6. Schaltung
      Die verbaute Shimano SLX-Kettenschaltung kann durch eine Shimano XT Kettenschaltung ausgetauscht werden.
    7. Bremsen
      In der Grundausstattung ist die Shimano Deore Scheibenbremse verbaut. Sie lässt sich durch die Shimano XT Scheibenbremse ersetzen.
    8. Sonstige Bauteile
      Für die Bauteile Lenker, Sattel, Sattelstütze, Pedale, Pedale und Vorbau stehen mehrere Alternativen zur Verfügung.
    9. Farben
      Für die Individualisierung des E-Bikes bietet Pro Activ eine breite Palette möglicher Lackierungen an. Grundsätzlich kann zwischen Ein- und Zweifarblackierungen gewählt werden. Einfarbig wird entweder lackiert, nasslackiert oder pulverisiert. Die Zweifarbendesigns bestehen aus einer Grund- und einer Schmuckfarbe.

Welches Pro Activ E-Bike ist für welchen Einsatz geeignet?

Alle Pedelecs der Marke Pro Activ werden im heimischen Schwarzwald auf modernen Maschinen und in Handarbeit produziert. Dadurch erfüllen sie höchste Ansprüche an Qualität und Langlebigkeit. Bevor ein E-Bike die Werkshallen auf dem Weg zum Kunden verlässt, wird es einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen. Deshalb sind alle E-Bikes zwar für den täglichen Gebrauch geeignet, aber für spezielle Einsatzzwecke konzipiert.

Trails

Mit den Modellen Offroad Sport-ST und Offroad Activ-ST werden speziell sportliche Fahrer angesprochen, die ein leichtgängiges und agiles E-MTB für den anspruchsvollen Trip abseits befestigter Wege suchen. Die Bikes sind mit leistungsfähigen Motoren für den sportlichen Einsatz versehen, lassen sich aber mit Schutzblechen und Licht nachrüsten, um auch im Alltag eine gute Figur zu machen.

Radtour

Für lange Ausfahrten, nicht nur auf befestigten Wegen sind die Trekkingmodelle Trekking Sport-ST, Trekking Activ-ST, Trekking Sport-ND und Trekking Activ-ND perfekt ausgerüstet. Je nach Modell verfügen sie über wartungsarme und nahezu geräuschlose Antriebssysteme, die den Fahrer auch nach vielen Stunden im Sattel nicht im Stich lassen. Ihre Komplettausstattung macht sie auch zu einem wertvollen Begleiter im Alltag.

Bikepacking

Für den Overnighter oder die Mehrtagestour sind vor allem die beiden E-Trekking Modelle Trekking Sport-ST und Trekking Activ-ST geeignet. Sie verfügen über einen soliden Gepäckträger aus eigener Entwicklung, auf dem sich Fahrradtaschen einfach und sicher befestigen lassen. Mit ihrem leistungsstarken Mittelmotor machen sie auch dann noch Spaß, wenn der Asphalt verlassen wird und die Fahrt auf Waldwegen weitergeht. Durch die schnellladenden und reichweitenstarken Akkus darf die Reise auch etwas weiter gehen.

Commuting

Trekking Sport-ND und Trekking Activ-ND sind die idealen Begleiter für den täglichen Weg zur Arbeit. Der robuste Narbenmotor verrichtet auch dann geräuschlos seinen Dienst, wenn das Wetter mal nicht mitspielt. Ausgestattet mit Schutzblechen aus der eigenen Produktion bleibt das Outfit vom Schmutz der Straße geschützt. Mit der intergierten Beleuchtung und dem starken Scheibenbremsen ist auch für die nötige Sicherheit gesorgt.

Alltag

Alle Modelle der Trecking-Reihe lassen sich auch ohne Abstriche im Alltag verwenden. Ausgestattet mit dem Schwalbe Marathon Plus ist man mit den Trekkingbikes auch in der Stadt und bei jedem Wetter sicher unterwegs und muss keinen Platten fürchten. Die beiden Offroadmodelle lassen sich mit den erforderlichen Komponenten für den Alltagseinsatz nachrüsten und sind dann ebenso für die Fahrt zum Supermarkt geeignet.